Dienstag, 21 November 2017

header behindertensport

Dienstags von 17:00 - 18:00 findet die Psychomotorikstunde für geistig behinderte Menschen statt. Bei Psychomotorik geht es darum, dass eine Person Freude an Bewegung hat und sich weiterentwickelt. Das unterscheidet die Psychomotorik deutlich von anderen Sportarten, in denen das Ziel ist, bestimmte Bewegungen möglichst gut zu beherrschen. Über Bewegung möchte man in der Psychomotorik eine ganzheitliche Förderung erreichen, dabei spielen Körpererfahrung, Materialerfahrung und Sozialerfahrung eine wichtige Rolle.

Meistens beschäftigt man sich über Bewegung mehrere Wochen lang mit bestimmten Themen, die sehr unterschiedlich sein können: Frühling, Tiere, Urlaub oder auch das Thema "Ich". In jeder Stunde gibt es verschiedene Angebote, sodass jeder Erfolgserlebnisse hat. Dabei wird flexibel auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen. Auch die Gruppendynamik wird beachtet und trägt zur Entfaltung der Teilnehmer bei. Über die Turnmaterialien wie Bälle oder Tücher, aber auch über Alltagsmaterialien wie Toilettenpapierrollen oder Holzbretter, kann dabei viel gelernt werden.

Ansprechpartner Behindertensport

Elke Gelhausen
Abteilungsleitung

Email: elke.gelhausen@web.de